Karneval der Tiere

Karneval der Tiere
Hersteller Classicophon
Art.Nr. Cl-2010-013
Verfügbarkeit Lagernd
Preis 9,90€
Preis ohne Steuer 8,32€
Menge     - oder -   + Wunschliste
+ Vergleich
Carmille Saint-Saens: Karneval der Tiere 1. Introduktion und Königsmarsch der Löwen
  2. Hennen und Hähne
  3. Maulesel (schnelle Tiere)
  4. Schildkröten
  5. Der Elefant
  6. Kängurus
  7. Aquarium
  8. Wesen mit langen Ohren
  9. Der Kuckuck in der Tiefe der Wälder
  10. Vogelhaus
  11. Pianisten
  12. Fossilien
  13. Der Schwan
  14. Finale
Andreas Willscher: Insektarium 15. Hornissen
  16. Raupe
  17. Biene
  18. Glühwürmchen
  19. Schnarrheuschrecke
  20. Zitronenfalter
  21. Spitzmäuschen
  22. Trauermantel
  23. Sandflöhe
  24. Waldameisen
  25. Mondvogel
  26. Kartoffelkäfer
Markus Frank Hollingshaus: Suite Maritime op. 56 27. Prélude (Walfisch)
  28. Scherzo (Kugelfisch)
  29. Meditation (Seepferdchen)
  30. Ostinato (Krebs)
  31. Romance (Nixe)
  32. Intermezzo (Seeigel)
  33. Duett (Quallen)
  34. Pedalwalzer (Riesenkrake)
  35. Fuge (Rotfeuerfisch)
  36. Andante (Korallen)
  37. Toccata (Haifisch)


Saint-Saëns, Camille (1835-1921): Karneval der Tiere Eines der bekanntesten romantischen Orchesterzyklen auf der Orgel: Löwe, Vogel, Elefant gesellen sich zum stolzen Schwan, schon zu Lebzeiten des Komponisten ein Ohrwurm. Die Transkription wurde von Kortmann mit Liebe zum Detail vorgenommen, ohne dabei die jeweils großen Linien aus dem Auge zu verlieren. Manche Stücke klingen auf der Orgel fast besser als in der Originalbesetzung. Willscher, Andreas (*1955): Insektarium Hornissen Raupe Glühwürmchen Schnarrheuschrecke Spitzmäuschen Zitronen-falter Biene Trauermantel Sandflöhe Waldameisen Mondvogel Kartoffelkäfer. Die Stücke folgen verschiedenen Formschemata und sind relativ kurz. Liturgischer Einsatz ist ebenso denkbar wie eine zyklische Aufführung oder die Verwendung z. B. in einem Kinder- oder Faschingskonzert. Insgesamt eine Sammlung von hübschen und dank guter kompositorischer Ideen kurzweiligen Stücken meist heiteren Charakters. Hollingshaus, Markus Frank (*1974): Suite Maritime op. 56 Die Musik ist phantasievoll, formenreich, leicht verständlich (spätromantisch inspiriert) und eng am jeweiligen Sujet entlang komponiert. Inhalt: Prélude Walfisch Scherzo Kugelfisch Meditation Seepferdchen Ostinato Krebs Romance Nixe Intermezzo Seeigel Duett Quallen Pedalwalzer Riesenkrake Fuge Rotfeuerfisch Andante Korallen Toccata Haifisch

Julian Bewig, Orgel
Fischer+Krämer-Orgel, St. Marien, Emsdetten (III/40)

 

Neue Beurteilung

Mein Name


Meine Beurteilung Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung Schlecht           Gut

Bitte den angezeigten Code einfügen



Powered By OpenCart & OSWorX
Classicophon Musikproduktion © 2017