Germaine Labole - Augustin Barié: Symphonies pour orgue

Germaine Labole - Augustin Barié: Symphonies pour orgue
Hersteller Classicophon
Art.Nr. Cl-2013-009
Verfügbarkeit Lagernd
Preis 9,90€
Preis ohne Steuer 8,32€
Menge     - oder -   + Wunschliste
+ Vergleich
1. Marche (Augustin Barié)
2. Lamento (Trois Pièces op. 7)
3. Toccata (Trois Pièces op. 7
4. Prélude (Germaine Labole)
5. Fugue (Symphonie en si-mineur)
6. Aria (Symphonie en si-mineur)
7. Final (Symphonie en si-mineur)
8. Méditation (Germaine Labole)
9. Extase (Triptyque)
10. Joie (Triptyque)
11. Prélude (Augustin Barié)
12. Fugue (Symphonie op. 5)
13. Adagio (Symphonie op. 5)
14. Intermezzo (Symphonie op. 5)
15. Finale (Symphonie op. 5)


Mit Germaine Labole (1896-1942) wird eine geniale, aber leider kaum bekannte französische Komponistin vorgestellt. Sie studierte in Paris bei Marcel Dupré und war Organistin in Bordeaux. Symphonie en si-mineur und Triptyque sind ihre einzigen veröffentlichten Werke und werden auf dieser CD erstmals gemeinsam vorgestellt. Augustin Barié (1883-1915) war Schüler von Louis Vierne und Organist in Paris (St-Germain-des-Prés). Leider früh verstorben, hat auch er nur zwei Werke herausgegeben: Die Symphonie op. 5 und Trois Pièces. Auch diese beiden Werke sind bedeutende Kompositionen, die relativ unbekannt sind. Die große französische-romantisch inspirierte Oberlinger-Orgel (III/61, 1981) von St. Joseph in Bonn-Beuel läßt für die Interpretation dieser spätromantischen Werke klanglich keine Wünsche offen.

Julian Bewig studierte kath. Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule Essen. Orgelunterricht erhielt er dort bei Prof. Sieglinde Ahrens. 1996 schloß er mit dem staatlichen A-Examen in kath. Kirchenmusik ab. Darauf folgte ein Studium bei Ben van Oosten an der Hogeschool voor Muziek en Dans in Rotterdam, Niederlande, das er zunächst mit dem Orgel-Diplom und 2002 mit dem Solisten-Diplom im Fach Orgel abgeschlossen hat. Seit November 2002 ist Julian Bewig Kirchenmusiker an St. Marien in Emsdetten. Konzertreisen führen ihn durch Deutschland, West- und Osteuropa, nach Rußland, Japan, Kanada und in die USA. Mehrere CD-Einspielungen sowie Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen.

 

 

Neue Beurteilung

Mein Name


Meine Beurteilung Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung Schlecht           Gut

Bitte den angezeigten Code einfügen



Powered By OpenCart & OSWorX
Classicophon Musikproduktion © 2017